Rezension zu 'Die Ungehörigkeit des Glücks'

Heey

Da ich letztens das Buch beendet habe, muss jetzt natürlich eine Rezension kommen! Übrigens: Schreibt uns doch mal zu welchen Büchern ihr gerne eine Rezension wollt! Schaut einfach bei unserem SuB vorbei :)
Viel Spaß!♥


Titel: Die Ungehörigkeit des Glücks
Autor/in: Jenny Downham
Verlag: C.Bertelsmann Verlag
Genre: Jugenbuch, Roman
Band: Einzelband
Preis: 19,99€
                                       Seitenanzahl: 480 Seiten


 Das Leben der 17-jährigen Katie nimmt eine dramatische Wendung, als ein Anruf ankündigt, dass ihre Großmutter Mary bei ihr zu Hause einziehen wird. Ihre Mutter Caroline hat dem widerwillig zugestimmt, denn sie hatte seit vielen Jahren keinen Kontakt zu Mary und ist nicht gut auf sie zu sprechen. Katie muss mit der ihr fremden Großmutter das Zimmer teilen. Und sie fängt an, sich für Marys Geschichte zu interessieren. Katie will dem Familiengeheimnis auf die Spur kommen. Das ist nicht einfach, weil Mary an Alzheimer leidet. Doch Katie erkennt verblüffende Ähnlichkeiten zwischen sich und Mary: beide haben eine ungehörige Vorstellung vom Glück …

Ich war echt ziemlich an dem Buch interessiert, weil es halt keine normale Story ist, wie sowas von wegen "Sie trifft einen Typ, den sie überhaupt nicht ab kann, aber am Ende kommt sie mit ihm zusammen" . Nein, es war was vollkommen anderes und ich kann mir auch vorstellen, dass manche das langweilig finden. Leider war es an manchen Stellen zu lang und somit auch bisschen langweilig, aber es war schon interessant, da man selber mit Katie "Erfahrungen" sammeln konnte​ und mit Mary ihre Erinnerungen suchen konnte! :)
Was mich auch gestört hat, war Katies Charakter an manchen Stellen, wie auch der ihrer Mutter, weil ich finde es gab so viele Möglichkeiten etwas zu sagen zum Beispiel, welche aber nicht genutzt worden sind und alles somit unnötig in die Länge gezogen haben. 
Aber zum Ende hin wurde es nochmal richtig interessant, bzw. Stieg die Spannung fortlaufend. Man wusste immer mehr, wollte immer mehr erfahren und einfach die ganze Geschichte wissen und hat auch auf bestimmte Momente gewartet! Generell hat mich die Geschichte unglaublich überrascht, da sie nach dem Klappentext, nicht sonderlich spannend oder actionreich klang, was aber anders war! Obwohl sie einen "Alltagsgeschichte" ist im Prinzip finde ich sie doch sehr spannend und interessant. Auch bei diesem Buch ist wieder eine unglaubliche Message dabei, was mich ungemein freut, weil ich es einfach toll finde, wenn die Autorin noch eine Message in ihr Buch packen, besonders wenn es so eine tolle ist wie in diesem Buch!
Um nochmal auf Katie zu sprechen zu kommen: Ich finde eigentlich, dass sie im Inneren eine unglaublich starke Person ist, aber ich finde schade, dass sie es nicht so oft gezeigt hat und dass sich die Autorin dazu entschieden hat Katie zu einer starken Person zu machen , welche es aber nicht zum Ausdruck gibt. Sie war einem sofort sympathisch, man konnte sofort ihre Probleme verstehen und hat einfach mit gefühlt. 
Bei Mary war es so, dass ich sie direkt ins Herz geschlossen habe, weil sie eine so so so so süße Oma dargestellt hat und einfach nur echt unglaublich süß war, besonders wie freundlich und hilfsbereit sie war, obwohl sie halt auch ihre eigenen Probleme hatte. 
Bei Caroline war es so, dass ich sie am Anfang nicht wirklich mochte, weil sie einfach auch so ein bisschen naja "naiv" war? Wenn man das so sagen kann :D Aber auch einfach , dass sie nicht mal geredet hat, hat mich doch schon ziemlich angekotzt xD Aber wenn es nicht so wäre, würde das Buch seinen Sinn nicht erfüllen :D
Das Ende war ein wunderschönes Ende, was alle Fragen meiner Meinung nach geklärt hat und das Buch einfach perfekt abgeschlossen hat, so dass man selber zufrieden war und mit der Geschichte abschließen konnte!


Das Buch ist für alle gut, die auch mal eher was ruhiges lesen und vielleicht auch eher für die, die etwas in Richtung Fraueroman lesen wollen!
Mir hat das Buch gefallen auch mit den kleinen langgezogenen Stellen und auch wenn die Charaktere nicht immer dem entsprochen haben, wie ich es gerne wollte. 
Trotzdem bekommt das Buch 4 von 5 Diamanten! :)





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts