Rezension: Book of lies














Titel: Book of lies
Autorin: Teri Terry
Verlag: Coppenrath
Einband: Hardcover
Preis: 17,95€
Seitenzahl: 393
Band: Einzelband











Auf der Beerdigung ihrer Mutter macht Quinn eine unfassbare Entdeckung.
Sie hat eine Zwillingsschwester: Piper, die ihr bis aufs Haar gleicht. Doch warum wurden die Schwestern voneinander getrennt?
Warum durfte Piper mit ihren Eltern in einem schönen Haus leben, während Quinn bei ihrer Großmutter in Dartmoor weggesperrt wurde wie ein gefährliches Tier?
Nach und nach enthüllt sich den Schwestern eine verhöngnisvolle Prophezeiung. Und die Gewissheit, dass eine von ihnen lügt.













Book of lies ware eher ein spontaner Kauf, aber mich hat die Thematik mit den Zwillingsschwestern sehr angesprochen.
Sie schlägt hier eine Richtung von Mystik, düsteren Familiengeheimnissen und Lügen ein, die auch die Grundlage des Buches bilden.
Book of lies heißt ja übersetzt: Buch von Lügen. Das traf aufjedenfall zu, da man nach einer gewissen Zeit schon nicht mehr wusste, wer lügt und wer nicht.
Der Anfang zeigte schon ein bestehendes Potenzial. Ich kam sehr gut ins Buch hinein und hatte keine Probleme zu verstehen was denn jetzt passiert.
Die Schreibweise wirkte wie eine lauernde Gefahr. Es war passend bedrohlich, aber gleichzeitig so harmlos. Die kurzen Sätze verhalfen der Spannung zu dem etwas das die Spannung hatte.
Das Jugendbuch wird aus beider Ich-Persepktive geschrieben. Begonnen wird aus der Sicht von Quinn und somit lernte man sie als erstes kennen.
Quinn kam sehr liebevoll und achtenswert rüber, da sie über ihre verstorbene Mutter trauert, die sie nicht einmal kannte. Doch nach ein paar Seiten später verlor ich die Verbindung zu Quinn und ich wusste nicht mehr wie ich zu ihr stehen soll. Kann ich sie jetzt mögen oder nicht?
Auch die Beziehung zu Piper bestand sehr gut und zerbrach im nächsten Moment gefühlsmäßig. Mir kam auch hier erneut eine Frage auf: Können sie sich gegenseitig trauen?
In manchen Momenten war es aber auch schön die Verschiedenheit der beiden zu entdecken.
Die beiden Charakterzüge sind verständnisvoll. Auch wenn man die eine als sympathisch und die ander als unsympathisch einordnet, muss man dies wenige Minuten später korrigieren oder erweitern müssen. Wie eine Achterbahnfahrt kann man die Sympathie der beiden vergleichen.
Erst zum Schluss wird die Definition, wer die böse Schwester ist und wer nicht erst richtig klar. Sie warf vorerst Falten und wurde erst zum Ende hin klarer.
Das Ende hatte zwei verschieden Seiten. Zum einen lösten sich ungeklärte Fragen auf und zum anderen war es für soich ein eigenes offenes Ende, obwohl es ja ein Einzelband ist.













Mein Fazit lässt sich aus verschiedenen Weisen erschließen.
Die Spannung verwies einem das Buch aus der Hand zu legen und machte es dadurch immer spannender. Doch ich habe auch meine Kritikpunkte an dem Buch.
Daraus schließe ich, dass es ein lesenswertes Buch ist.

Ich gebe Book of lies 4/5 Lesebienchen 🐝🐝🐝🐝

Reihenvorstellung: Tribute von Panem


Ich wollte euch heute mal eine Reihe vorstellen.
Auch wenn viele von euch Tribute von Panem warscheinlich kennen, weiß ich nicht,
ob sie auch alle gelesen haben.
Um euch zu begeistern, wollte ich euch sie einfach vorstellen.
Habt viel Spaß und vielleicht kann ich euch auch inspirieren.

!!!!!!Es sind keine Spoiler enthalten!!!!!!
















Reihe: Tribute von Panem
Autorin: Suzanne Collins
Verlag: Oetinger
Einband: gebundene Ausgabe
Preis: jeweils 18,95€, Schuber 39,99€
Seitenzahl insgesamt:1271













Da diese Reihenvorstellung spoilerfrei sein soll, wird hier nur der Inhalt
des ersten Bandes zu finden sein!!!!

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf.













BAND 1:
Da ich die Filme sehr geliebt habe, war ich sehr gespannt auf die Bücher.
Der Schreibstil überbrachte mir gleich den Genuss der Kreativität und besonderen Ausführung.
Die Kriterien für ein stimmiges Buch, waren aufjedenfall erfüllt.
Die Spannung war über das ganz Buch verteilt und brachte dem Leser an den passendensten Stellen ein ereignisvolles Ereigniss, das das Bedürfnis weiterzulesen drastisch erhöht.
In die Protagonisten konnte man sich einfach nur verlieben, da sie alle sehr mitfühlend sind und auch auf ihre Mitmenschen achten, was Katness beweist.
Die Aktionen waren passend hervorgeholt und nicht aufgesetzt dramatisiert.
Das Ende machte einem sehr Lust auf den Folgeband. Die Aufklärung blieb einem vorenthalten.  

BAND 2:
Auch der zweite Band ließ meine Erwartungen nicht zurückweisen, sondern brachte bei mir noch mehr Begeisterung auf. 
Die Spannung verließ auch hier kein mal das Buch.
Es war sehr interessant den Protagonisten zuzuschauen, wie sie sich weiter kennenlernen.
Die Verbindung zwischen den Charakteren, die entstand, sollte nicht zerbrochen werden, weil sie so innig und vertraut ist.
Die Rückschläge und Trauermomente blieben einem nicht erspart, fanden aber zu richtigen Zeit ihren Einsatz.
Auch hier konnte mich Suzanne Collins mit ihrer Überzeugungskraft nicht enttäuschen, da sie alles an Können an die spannensten stellen steckte und die sehr gut ausgefüllt hat.

BAND 3: 
Auf den dritten Teil war ich dann sehr gespannt, da ich wissen wollte wie es ausgeht und für wen Katniss sich entscheidet. #TeamPeeta
Wie auch in den anderen beiden Teilen ist mir die Liebesgeschichte nicht zu kurz gekommen. 
Auch hier blieb einem die Spannung nicht aus.
Ich kann eigentlich nur wiederholen, was ich bei den anderen Bänden auch gesagt hat.
Doch hier überzeugte mich das Ende noch mehr als bei den andern. 
Ein sehr schöner Abschluss der Reihe. 













Suzanne zauberte hier und das meine ich wortwörtlich, eine super Trilogie, die mich extremst in den Bann gezogen hat und mitfiebern hat lassen.
Alle drei Bände bieten dem Leser eine ganze Menge. Die Bücher zeigen einem, warum man überhaupt. Der Grund warum ich euch die Reihe vorstelle ist, dass es meine Lieblingsreihe ist.
Sie ist so leicht zu lesen.
Einfach nur empfehlenswert! Ihr müsst sie lesen!

Mir hat der zweite Band am besten gefallen.



 

Rezension: das Juwel - die Gabe












Titel: Das Juwel - die Gabe
Autorin: Amy Ewing
Verlag: FJB - Verlag
Einband: Hardcover
Seitenzahl: 445
Preis: 16,99 €
Band: 1/3












Prunkvolle Schlösser, schöne Kleider, rauschende Feste.
Stell dir vor, du wirst aufrgrund deiner Begabung für ein solches Schwelgen im Luxus auserwählt.
Du darfst im Palast der Herzogin wohnen. Aber was passiert, wenn du ihr trotz deines herrausragenden Talents und deiner außergewöhnlichen Schönheit nicht geben kannst, was sie verlangt?


Top 10 Buchpaare

Happy Valentinstag!💜
Passend zu dem Thema haben wir uns gedacht, machen wir alle zusammen einen Blogpost.
Und zwar geht es um unsere top 10 Buchpaare.
Von jedem findet ihr Buchpaare, die die jeweiligen Bücher, unserer Meinung,
 um einiges bereichert haben. 
Uns würde es interessieren ob ihr eure liebsten Buchpaare wiederfindet
 und welche eure generell sind!
Habt viel Spaß und vielleicht ist ja auch in gewisser Weise eine Inspiration zu finden. 


Rezension-Diabolic




Hay!♥ Heute wollte ich euch endlich mal wieder ein Buch vorstellen und zwar "Diabolic" von S.J. Kincaid. Habt ihr das Buch schon gelesen?

Verlag: Arena Verlag
ISBN: 978-3-401-60259-2
Preis: 18,99 € [D], 19,60 € [A]


Eine Diabolic ist stark.
Eine Diabolic kennt kein Mitleid.
Eine Diabolic hat eine einzige Aufgabe: Töte, um den einen Menschen zu schützen, für den du erschaffen wurdest.
Als Nemesis und Tyrus sich am Imperialen Kaiserhof begegnen, prallen Welten aufeinander. Sie – eine Diabolic, die tödlichste Waffe des gesamten Universums. Liebe ist ihr völlig fremd. Er – der Thronfolger des Imperiums, der von allen für wahnsinnig gehalten wird. Liebe ist etwas, das ihn nur schwächen würde. Dass ausgerechnet diese beiden zusammenfinden, darf nicht sein. Denn an einem Ort voller Intrigen und Machtspiele ist ein Funke Menschlichkeit eine gefährliche Schwachstelle …

Rezension: Du und ich und dieser Sommer













Titel: Du und ich und dieser Sommer
Autorin: Yvonne Westphal
Verlag: Forever
Einband: E-Book
Preis: 3,99€
Seitenzahl: 349
Teil: Einzelband














Eigentlich hatte Nicole überhaupt nicht vor, sich zu verlieben, aber ihr Herz hat einen eigenen Plan. Blöd nur, dass ihr Schwarm ausgerechnet der größte Aufreißer der Schule sein muss, der auch noch unverschämt gut aussieht. Milias mit seinen dunklen Haaren, braunen Augen und der sommergebräunten Haut. Nicole ist überglücklich, als Milias tatsächlich mit ihr zusammen sein will. Doch sie ahnt nicht, dass sich das Leben der beiden für immer verändern wird. In diesem Sommer werden ihre junge Liebe und ihre Freundschaften auf eine harte Probe gestellt … 

Lesemonat-Januar- Lilli

 Hay!💗Ich wollte euch heute mal meinen Lesemonat aus dem Monat Januar zeigen.
Ich bin eigentlich ziemlich zufrieden, dafür, dass die Schule noch einmal richtig angezogen hat.
Ich habe insgesamt 2263 Seiten gelesen, was im Durchschnitt pro Tag 73 Seiten macht.
Den Monat konnte ich von der Bewertung der Bücher her mit 4/5 Diamanten 
bewerten.

Want to read Februar- Vivi

Want to read

Heyy. Der Monat ist schon wieder rum und für den nächsten Monat habe ich mir ein paar Bücher vorgenommen, die ich gerne lesen würde. Ich weiß aber nicht, ob ich alle Bücher schaffen werde.
Hier stelle ich euch die Bücher vor die ich im Februar gerne lesen möchte.❤
Wenn ihr eines dieser Bücher schon gelesen habt oder es auch gerne lesen möchtet, könnt ihr mir das ja mal in die Kommentare schreiben.❤
Viel Spaß!:) 



   
hier seht ihr einmal Diamond sisters Band 1 und Diamond sisters Band 2
Mit dem ersten Teil habe ich scho im Januar angefangen und werde es dann im Februar beenden. mit dem zweiten Teil werde ich dann im Februar anfangen.




Beliebte Posts