Rezension




Hallo:) Heute kommt eine Rezension zu dritten und letztem Teil der Dark Elements Trilogie. Dankeschön schon mal an den HarperCollins Verlag für das Reziexemplar.

Allgemein:

Titel: Dark Elements- Sehnsuchtsvolle Berührung

Autor/in: Jennifer L. Armentrout

Verlag: HarperCollins

Preis: 16,90€ (D), 17,40€ (A)

Genre: Jugendbuch/Fantasy

Seitenanzahl: 336

Band: 3/3



Inhalt:

Layla muss sich entscheiden Roth oder Zayne?
Beide Lieben sie aber sie muss sich entscheiden.
Layla weiß nicht mehr weiter aber gleichzeitig droht auch schon die Gefahr eines weiteren Feindes, der droht alles zu vernichten, was sie liebt.
Immer weiter verstrickt sie sich in ein Gespinnst aus Lügen.
Layla bleibt nur die Flucht nach vorne in einen Krieg, den sie nicht alleine gewinnen kann.


Meinung:

Oh Gott ich realisiere jetzt gerade beim rezensieren, dass es vorbei ist. Ich kann es einfach nicht glauben, das Ende war so Atemberaubent schön. 
Die meisten werden ihren Schreibstil kennen und werden wissen wie toll er zu lesen ist.
Man kann einfach nicht aus dieser Welt der Dämonen und Wächter ins normale Leben zurück kehren, da es so spannend ist und man immer wieder die nächsten Entscheidungen mitbekommen möchte.
Außerdem kommt man ziemlich gut in die Geschichte rein und kommt gleich in einen nicht zu stoppenden Lesefluss.

Gott sei Dank wird direkt ab den ersten 100 Seiten die Dreiecks Beziehung geklärt und man muss sich also nicht erst damit rumplagen, dass sie sich überlegen muss wen sie wählt und dann immer so nervige Schwankungen hat.
Irgendwie wird aber gar nicht so sehr auf den bösen Feind eingegangen das hat mich positiv überrascht. Klar Layla musste eine sehr schwere Entscheidung treffen  und es gab auch ziemlich gute Wendungen, die das ganze nochmal aufgerüttelt haben wegen des Lilins aber es war nicht so, dass es durchgehend nur um dieses eine Thema ging.

Die einzelnen Charaktere:

Laylas  Persönlichkeit  ist so wie vorher sie bleibt sich selbst treu und ist einfach toll!
Außerdem hatte ich das Gefühl ich wäre Layla, da ich so so gut mitfühlen konnte. Gleich zu Anfang musste ich weinen, lachen oder mich auch schämen, weil Layla ja immer so überaus peinliche Dinge passieren.

Roth ist genauso ein Arsch wie vorher :D Nein eigentlich nicht es ist eben sein Charakter auf kosten anderer zu lachen. Aber trotzdem durchlebt er auch eine ziemlich nette Charakterwandlung. In welche Richtung werde ich aus Spoiler Gründen nicht sagen.

Zayne tja mit ihm konnte ich mich nicht wirklich anfreunden aber auch schon im zweiten Teil nicht. Er ist mir einfach zu lieb und das stört mich echt ein wenig.


Leider sind mir beim Ende noch ein paar Fragen geblieben, die mich hoffen lassen, dass noch eine Zusatz Geschichte kommt oder vielleicht sogar mit gaaaanz viel Glück ein weiterer teil:).

Jetzt komme ich mal zur Aufmachung des dritten Teils. Ich finde diesen Teil definitiv am schönsten von den dreien.
Einfach dieses glänzende Metallicblau mit dem asiatischem Drachen, der übrigens auch zum Inhalt des Buches passt, spricht einen an es zu lesen.

Fazit:

Dieses Buch war ein wirklich gelungener Abschluss der Dark Elements Trilogie und bekommt deswegen von mir volle 5/5 Sternen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts