Rezension










Titel: Die 100 Tag 21

Autor/in: Kass Morgan

Verlag: heyne

Genre: Roman

Ausgabe: Taschenbuch

Preis:(D) 12.99€ (A) 13.40€

Anzahl der Bände: 3

Seitenanzahl: 319


Achtung Spoiler!!!!!( Zweiter Teil)

Die 100 befinden sich jetzt schon seit 21 Tagen auf der Erde. Und langsam wird klar, dass nicht nur sie sich auf der Erde befinden. Sondern auch noch weitere Erdgeborene.
Es beginnt ein Kampf um Leben und Tod.




Ich fange mal mit dem Schreibstil an. Dieser war wie im vorherigen Teil einfach toll! Man konnte super schnell lesen. Konnte alle Namen gut verstehen. Es gibt ja leider so Bücher in denen die Autoren sich denken ich nehme jetzt mal einen Namen, den niemand jemals aussprechen kann. Das ist immer so schrecklich! Aber das war ja nicht der Fall :).
Am Anfang war es leider nicht ganz so spannend. Irgendwie hat was peppiges gefehlt. Es war so Eintönig. Clarke und Bellamy haben nach Octavia gesucht. Wells hat versucht, das Camp unter Kontrolle zu halten. Ja das war es es dann bis zum Mittelteil.
Dann kam zum Glück eine Person, die das ganze langsam in die Hauptgeschichte einführen lassen hat. Diese Person fand ich schon echt cool. ich erzähle nicht mehr zu dieser Person, weil das vielleicht sonst gespoilert wäre. Wer mehr erfahren will kann ja in den Kommentaren fragen:).

So weiter geht es. Und zwar, wer den ersten Teil gelesen hat, weiß ja, dass die Bücher aus der Sicht von mehreren Charakteren geschrieben ist.
Am Anfang bin ich da leider nicht so ganz rein gekommen was die Namen anging. Aber das ging dann  nach der Zeit.
Mein Lieblingssicht war von Glass aus dem Weltraum.
Und danach kam Clarkes Sicht, da sie einfach so ein toller intelligenter Charakter ist.
Die anderen Charaktere sind ihrem Wesen treu geblieben. Also keine unpassenden Veränderungen.

Zum Ende hin wurde das Buch so so gut. Ich habe es so durch gesuchtet. Der Schreibstil war so spannend und interessant. Genauso wie der Inhalt einfach unbeschreiblich toll.




 Als erstes habe ich überlegt, ob ich mir das Buch überhaupt kaufen soll, da ich nicht so Lust hatte.
Dann habe ich es mir aus dem Grund, dass ich den 3. Teil als Reziexemplar bekommen habe, gekauft.
Und das war überhaupt kein Fehler, denn das Buch bekommt von mir 4/5 Sternen.

























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts