Rezension

Rezension




























So heute gibt es mal wieder eine Rezension. Leider war ich ziemlich Krank
und deswegen kommt erst heute ein Post:).


Infos:

Titel: Schwert und Rose

Autor/in: Sara B. Larson

Verlag: cbt

Preis: 12.99 Euro

Seitenanzahl: 374

Klappentext:


Alexa ist eine exzellente Schwertkämpferin.
 Als sie mit vierzehn ihre Eltern verliert, tritt sie der königlichen Leibgarde bei- und aus Alexa wird Alex.
 Drei Jahre später hat sich Alexa an die Spitze von Prinz Damians Elitegarde gekämpft.
 Als sie zum Leibwächter des Prinzen avanciert, stellt sie fest,
 dass der hochmütige Damian dunkle Geheimnisse verbirgt.
 Ihr eigenes Geheimnis droht ans licht zu kommen, als Damian, Alexa, Rylan, ein weiterer Gardist, entführt werden.
 Plötzlich steht Alexa am Abgrund einer tödlichen Intrige-und zwischen zwei Männern, die um ihr Herz kämpfen...

Meinung:


Also erstmal komme ich zu der Idee des Buches die ist ja mal richtig cool,dass Alexa sich in einen Alex verwandelt
und zu einer richtig guten Schwertkämpferin wird.
 Klar von der Idee das sich ein Protagonist in das andere Geschlecht verwandelt hat man sicher schon mal gehört.
 Aber bestimmt nicht so, dass man dann zu einer Kämpferin wird.
Die  Umsetzung ist auch richtig gut gelungen es hat sogar meine Erwartungen übertroffen.
 Gut ich hatte meine Erwartungen auch gar nicht so hoch gesetzt aber trotzdem war es richtig gut.


So in die Protagonistin bzw. den Protagonist konnte ich mich so
 Lala hineinversetzten einerseits konnte ich an manchen Stelen ihre Verzweiflung/Trauer gut verstehen
 aber auf der anderen
Seite hätte sie sich doch etwas weiblicher benehmen können vorallen ab dem 2. Drittel des Buches.
 Trotzdem hat mir die Charakterbeschreibung sehr gut gefallen

Der Schreibstil war auch so gut zu lesen.
 Keine für mich schweren Wörter die Namen waren gut gewählt und da war eigentlich alles Perfekt.

Die Spannung des Buches war jetzt nicht so unglaublich toll.
 Da hätte ich schon ein wenig mehr erwartet, da auch im Klappentext steht, dass das Buch richtig spannend sein soll.
 Zudem waren nicht immer alle Handlungen so richtig klar.

Die Dialoge des Buches sind ziemlich gut gelungen sie waren witzig, traurig oder haben mich wütend gemacht.


Fazit:


Schreibstil: 5/5 Sternen

Idee: 4,5/5 Sternen

Umsetzung: 5/5 Sternen

Dialoge: 5/5 Sternen

Spannung: 3,5/5 Sternen

Insgesamt bekommt das Buch von mir 4,5 Sterne.

Habt ihr das Buch gelesen?
Rezensionswünsche?

Ich hoffe die Rezension hat euch gefallen und ich hoffe ihr seid auch beim nächsten mal dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts