Reihenvorstellung

Reihenvorstellung zu der Schattentraum - Trilogie 




Information: 


Preise der Bücher:

10,99 Euro

Teile:

Drei Bände ( Trilogie )

Autorin:

Mona Kasten

Verlag:

Sie hat es selber Veröffentlicht!





Inhalt:

Damit ich nicht spoilere erzähle ich nur um was es in dem ersten Band geht! :)

Es geht um Emma, Emma's Mutter stirbt und Emma fällt somit in ein tiefes schwarzes Loch.
Seit dem Tod sucht die Finsternis sie heim und möchte einfach nur der Finsternis entfliehen.
Und plötzlich tritt Gabriel in ihr Leben und stellt es auf den Kopf.
Ihre Träume werden schlimmer und auch Gabriel ist nicht der, für den er sich ausgibt...



Meinung:

1. Band: Schattentraum - Hinter der Finsternis


Ich habe mich unglaublich auf dieses Buch gefreut, da ich Monas Videos abgöttisch liebe!
Und das Buch hat genau meine Erwartungen erfüllt!
Es enthält alles was man für ein perfektes Buch benötigt.
Nämlich enthält es eine total tolle Liebesbeziehung und es enthält Action und Mysterie und natürlich auch Fantasy!
Man kommt auch super klasse in das Buch rein und der Schreibstil ist auch einfach unschlagbar!!!
Und das Ende (Ich spoilere NICHT) ist einfach super schön, aber macht einen auch neugierig auf den nächsten Teil.

Dem Buch habe ich 5 Sterne gegeben, die dieses Buch wirklich verdient hat!


2. Band: Schattentraum - Mitten im Zwielicht


So als dieses Buch ankam, habe ich es mir sofort gekrallt und an einem einzigem Tag durchgesuchtet :D
Ja, daran merkt man schon wie sehr ich dieses Buch mochte und wie dieses Buch mich gefesselt hat.
Was Mona auch ganz toll gemacht hat und was mir auch wirklich gut gefallen hat, war wie sie die Charaktere ausgebaut hat. Mir sind die Charaktere zwar schon im ersten Teil sehr ans Herz gewachsen, aber im zweiten Band wurde es noch viel toller *-*
Was aber ziemlich fies war, war das Ende. Es war ein super und damit auch fieser Kliffhänger!
Respekt Mona! :)

Ich hab dem Buch 100.000 Sterne gegeben!


3. Band: Schattentraum - Hinter dem Lichtglanz


Dieser Band war ein sehr wichtiger und besonderer Band für mich, da es der letzte Teil war und ich die Charaktere nicht verlieren wollte und ich hatte dazu noch Angst, dass Mona das Ende nicht getroffen hat. 
Aber es war im Gegenteil, ich habe dieses Buch sehr genossen und die Charaktere waren einem NOCH mehr ans Herz gewachsen!
Es war auch irgendwie traurig, da es somit ja bald zuende sei...
Und ja, das Ende war perfekt, es war schön und einfach zauberhaft und ich danke Mona nochmal für diese wunderschöne Zeit!

Ich habe dem Buch 5 Sterne gegeben! :)


Fazit:

Ich kann nur sagen, dass es zauberhaft und für mich perfekt war.
Es war so toll, dass ich leider nicht viel dazu sagen kann, aber ja...
Es war auf jeden Fall eine 5 Sterne Reihe!!!!!



Rezension












Hallo ich bin Lilli :). Das wird jetzt mein erster offizieller Post, da die anderen Rezensionen nur von meinem alten Blog kopiert waren.

Auf jeden Fall wird das eine Rezension:).

Rezension:

Titel: Die Schatten von London in Memorian (2. Teil einer Trilogie)

Autor/in: Maureen Johnson

Verlag: cbt

Preis: 13.99 Euro

Seitenanzahl: 384 Seiten


Inhalt: !Achtung Spoiler! 




Nachdem Rory den Einsatz gegen den Ripper trotz ihrer Lebensbedrohlichen Lage überlebt hat und sich erholt hat. Kehrt sie an das Internat zurück.
Als plötzlich neue Mordfälle Rorys Leben aufrütteln. Die Shades sind wieder gefragt. Doch diesmal soll Rory sich aus diesen Fällen raushalten.
Aber sie wäre nicht Rory, wenn sie nicht trotzdem Pläne hat. Bleibt nur noch die Frage ob sie die Shades von diesen Überzeugen kann.



Meinung:

Dieses Buch knüpft an die Handlung des Vorläufers an. Es wird während einzelner Handlungen auf das Geschehen des ersten Teils hingewiesen. Das heißt die wichtigsten Fragen werden geklärt.

Rory hat sich kaum verändert vom Charakter her sie ist vielleicht sogar noch selbstbewusster als ohnehin schon.
Mit Rorys Charakter bin ich auch sehr gut klar gekommen. Ich liebe ihren frechen eigenwilligen Charakter.

Genauso wie die Shades sich nicht verändert haben. 
Außerdem hat sie ein paar neue, tolle Charaktere dazugebracht.

Dadurch, dass dies ein 2. Teil ist musste Rory nicht beschrieben werden und auch der Rest nicht.
Die Idee, dass sie mit Geistern weiter macht ist gut, weil sonst das ganze Buch zerstört werden würde.

Am Ende ist etwas für mich schreckliches passiert, was ein Welt für mich hat zusammenbrechen lassen. Der Spannungsbogen wurde durch diesen Teil deutlich erhöht.
Aber das führt dazu, dass ich den 3. Teil jetzt auch unbedingt haben möchte.

Die Umsetzung der im Klappentext beschriebenen Handlung passt auch. Es wird einem nicht zuviel versprochen, aber es wird auch nicht, nichts gesagt.

Die Dialoge haben den Charakteren perfekt entsprochen. Sie kamen einem nicht zu gestelzt vor.

Der Schreibstil war flüssig, leicht aber auch fesselnd zu lesen. Manchmal hat es sich jedoch wie Kaugummi gezogen.

Fazit:

Schreibstil: 4/5 Sternen

Idee: 4/5  Sternen

Umsetzung der Idee: 5/5 Sternen

Dialoge: 5/5 Sternen

Spannug: 4/5 Sternen

Insgesamt bekommt das Buch von mir: 4,5 Sterne

Rezension

Rezension




























So heute gibt es mal wieder eine Rezension. Leider war ich ziemlich Krank
und deswegen kommt erst heute ein Post:).


Infos:

Titel: Schwert und Rose

Autor/in: Sara B. Larson

Verlag: cbt

Preis: 12.99 Euro

Seitenanzahl: 374

Klappentext:


Alexa ist eine exzellente Schwertkämpferin.
 Als sie mit vierzehn ihre Eltern verliert, tritt sie der königlichen Leibgarde bei- und aus Alexa wird Alex.
 Drei Jahre später hat sich Alexa an die Spitze von Prinz Damians Elitegarde gekämpft.
 Als sie zum Leibwächter des Prinzen avanciert, stellt sie fest,
 dass der hochmütige Damian dunkle Geheimnisse verbirgt.
 Ihr eigenes Geheimnis droht ans licht zu kommen, als Damian, Alexa, Rylan, ein weiterer Gardist, entführt werden.
 Plötzlich steht Alexa am Abgrund einer tödlichen Intrige-und zwischen zwei Männern, die um ihr Herz kämpfen...

Meinung:


Also erstmal komme ich zu der Idee des Buches die ist ja mal richtig cool,dass Alexa sich in einen Alex verwandelt
und zu einer richtig guten Schwertkämpferin wird.
 Klar von der Idee das sich ein Protagonist in das andere Geschlecht verwandelt hat man sicher schon mal gehört.
 Aber bestimmt nicht so, dass man dann zu einer Kämpferin wird.
Die  Umsetzung ist auch richtig gut gelungen es hat sogar meine Erwartungen übertroffen.
 Gut ich hatte meine Erwartungen auch gar nicht so hoch gesetzt aber trotzdem war es richtig gut.


So in die Protagonistin bzw. den Protagonist konnte ich mich so
 Lala hineinversetzten einerseits konnte ich an manchen Stelen ihre Verzweiflung/Trauer gut verstehen
 aber auf der anderen
Seite hätte sie sich doch etwas weiblicher benehmen können vorallen ab dem 2. Drittel des Buches.
 Trotzdem hat mir die Charakterbeschreibung sehr gut gefallen

Der Schreibstil war auch so gut zu lesen.
 Keine für mich schweren Wörter die Namen waren gut gewählt und da war eigentlich alles Perfekt.

Die Spannung des Buches war jetzt nicht so unglaublich toll.
 Da hätte ich schon ein wenig mehr erwartet, da auch im Klappentext steht, dass das Buch richtig spannend sein soll.
 Zudem waren nicht immer alle Handlungen so richtig klar.

Die Dialoge des Buches sind ziemlich gut gelungen sie waren witzig, traurig oder haben mich wütend gemacht.


Fazit:


Schreibstil: 5/5 Sternen

Idee: 4,5/5 Sternen

Umsetzung: 5/5 Sternen

Dialoge: 5/5 Sternen

Spannung: 3,5/5 Sternen

Insgesamt bekommt das Buch von mir 4,5 Sterne.

Habt ihr das Buch gelesen?
Rezensionswünsche?

Ich hoffe die Rezension hat euch gefallen und ich hoffe ihr seid auch beim nächsten mal dabei.

Rezension

Rezension : Verliebe dich nie in einen Rockstar






























Titel: Verliebe dich nie in einen Rockstar

Autor: Teresa Sporrer

Verlag: Carlsen

Preis: 4.99 Euro

Seitenanzahl: 295

Klappentext:

Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Alex alias Acid. Ungekämmtes Haar, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Total übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, was die ganze Aufregung soll. Aber es kommt noch schimmer: Acid braucht Nachhilfe in Mathe- und die will er ausschließlich von Zoey.



Meinung:

So erstmal ein großes hallo. Ja ich lebe auch noch. :D 

So jetzt meine Meinung. Also das Buch ist sehr sehr flüssig und schnell zu lesen.
So schnell dass ich es an einem Abend gelesen habe und nicht mal 4 Stunden gebraucht habe.
Allerdings war es jetzt nicht so mein Geschmack es war mir ein wenig zu oberflächlich.
Ich hatte keine richtigen Gefühle beim lesen. Ich musste nicht weinen aber auch nicht lachen.

Die Idee ist so einen Typische goodgirl trifft badboy Idee. Eigentlich stehe ich total auf Badboy Geschichten (Und auch auf die Badboys) aber hier war es jetzt nicht so. Umgesetzt fand ich die Idee auch nicht so bombastisch es ging, aber mir war Zoey nicht lieb genug im Buch und sie hätte Acid so gut "Fertig machen können".
Die Dialoge zwischen den Personen sind ziemlich gut gelungen, weil irgendwie immer der Charakter der Personen widergespiegelt wurde.

Der Klappentext beschreibt das was im Buch passiert ist ziemlich gut, also weiß man, wenn man den Klappentext liest was auf einen zu kommt. Die Spannung in dem Buch war auch nicht so gut gelungen,da es nun mal kein Action Roman ist.


Fazit:

Schreibstil: 5/5 Sternen

Idee: 3/5 Sternen

Umsetzung der Idee: 3/5 Sternen

Dialoge: 4,5/5 Sternen

Spannugsfaktor: 2/5

Insgesamt bekommt das Buch 3,5 Sterne

Hat euch die Rezension gefalen?
Verbesserungsvorschläge?
Rezensionswünsche?
Alles in die Kommentare.

Rezension

Rezension
























Hallo:)
Jetzt kommt meine erste Rezension auf diesem Blog.



Titel: "Ich wünschte, ich könnte dich hassen"

Autor/in: Lucy Christopher

Verlag: Carlsen

Preis: 8.99 Euro

Seitenanzahl: 365


Klappetext:    
,, Wie lange willst du mich hier festhalten?", fragte ich.
Du zucktest mit den Achseln.
,,Natürlich für immer."

Als Gemma aus einer Bewustlosigkeit erwacht, hat sie zunächst keine Ahnung, wo sie sich befindet.
Erst langsam begreift sie,dass sie entführt worden ist und ins australische Outback verschleppt wurde. Sie versucht alles, um Ty, ihrem Entführer, zu entkommen. Doch dann gerät die Situation mehr außer Kontrolle: Gemma entwickelt Gefühle füt Ty- und bringt gerade dadurch ihr Leben in höchste Gefahr...



Meinung:
Ich hatte zuerst ziemlich hohe Erwartungen an das Buch, da dies doch schon einer ziemlich außergewöhnliche Idee für ein Buch ist.
Zumindest habe ich bis zu dem Zeitpunkt nie von so einer ähnlichen gehört.
Diese Erwartungen wurde für mich leider nur zum Teil erfüllt,da die Idee zwar schon ziemlich gut umgesetzt war aber mir irgendwie doch ein wenig die Spannung gefehlt hat.
Der Schreibstil von Lucy Christopher ist flüssig zu lesen. Es sind keine schwierigen Wörter die unaussprechbar bzw. unlesbar sind enthalten und es ist nicht zum sterben langweilig, was ja bei einem Buch ganz Praktisch ist :D.



Mir haben in dem Buch aber einfach die Dialoge zwischen Gemma und Ty gefehlt, weil ich Persönlich einfach mehr Fragen gestellt hätte und mehr darum gekämpft hätte freizukommen. Außerdem muss man dazu sagen dass mir die Art wie das Buch geschrieben war nicht gefallen hat, da das Buch ein einziger langer Brief war und das einfach nur eine Erzählung war..
Deswegen konnte man bzw. Ich mich nicht richtig in die Person hineinversetzen.

Was die Gefühlsentwicklung, die im Klappentext beschrieben wurde angeht fand ich die auch nicht wirklich richtig bombastisch gelungen, weil für mich eigentlich keine starken Liebesgefühle vorhanden waren, vielleicht sind die beiden sich ein wenig näher gekommen aber nicht so großartig, dass sie zusammenkommen oder ähnliches.


Fazit:

Schreibstil: 4 Sterne

Idee: 5 Sterne

Umsetzung: 3,5 Sterne

Dialoge: 1 Stern

Spannungsfaktor: 3 Sterne

Das Buch bekommt von mir 3,5 Sterne.




Habt ihr Rezensionswünsche?
Wenn ja schreibt diese gerne in die Kommentare :)

Want to read!

Want to read für den Mai :)

Hallöchen,

ich zeige euch heute welche Bücher ich im Mai lesen möchte!
Eigentlich habe ich eine Challenge und zwar 10 other books für den Mai, aber ich habe mir trotzdem noch ein paar andere Bücher vorgenommen :)
Die Challenge findet ihr auf Our.life.are.books :)
Hier die anderen Bücher:

Es sind wie immer total viele Bücher, aber ich kann nicht anders :D
Ich werde sowieso nicht alle schaffen, aber ich hoffe, dass ich wenigstens ein paar schaffen werde :)

Tschüss!

Beliebte Posts